Einladung zur ÖGFD-Frühjahrstagung 2021

Die ÖGFD lädt herzlich ein zur Frühjahrstagung 2021!

Das Ziel der ÖGFD-Frühjahrstagung 2021 ist es einen Diskurs zu initiieren, um Chancen und Grenzen empirischer Forschungen in den Blick zu nehmen, die sich auf den messbaren Output fachlichen Unterrichts konzentrieren.

Anmeldung:

Assoc. Prof. Dr. Andreas Vohns ist am 19.01.2021 unerwartet im Alter von 45 Jahren verstorben. Mit seinem Tod haben wir einen sehr geschätzten und engagierten Kollegen verloren. Andreas Vohns war stellvertretender Vorsitzende der Österreichische Gesellschaft für Fachdidaktik (ÖGFD) und stets ein wichtiger Teil der ÖGFD. Als Mathematikdidaktiker war er an der AAU Klagenfurt tätig und hatte dort auch die Leitung der School of Education inne.

14.00 Uhr   

Begrüßung

14.10 Uhr-14.30 Uhr

Key-Note 1: Mag. Dr. Marcel Illetschko (Leiter des Referats 1/3 – Fachdidaktik und Diagnostik – des IQS (Institut des Bundes für Qualitätssicherung im österreichischen Schulwesen, vormals BIFIE),
Experte für BMBWF -Kompetenzraster- Gruppen)

14.30-14.45 Uhr

Diskussion

14.45-15.00 Uhr

kurze Pause

15.00-15.20 Uhr

Key-Note 2: Prof. Dr. Christoph Schmid (Pädagogische Hochschule Zürich, Professor für Pädagogik, Fachbereichsleiter Entwicklung und Berufsidentität)

15.20-15.35 Uhr

Diskussion

15.35-15.50 Uhr

kurze Pause

15.50- 16.50 Uhr

Interaktive Paneldiskussion zur Kompetenzorientierung in den unterschiedlichen Domänen bzw. Fachbereichen:
Ulrike Greiner, Claudia Haagen-Schützenhöfer, Barbara Hinger, Andreas Vohns

16.50-17.00 Uhr

Verabschieden, Ende der Tagung

Liebe Kolleg*innen, liebe Delegierte der Fachverbände,

aufgrund der aktuellen Situation wird das für 2. April 2020 geplante ÖGFD-Frühjahrssymposium in Kooperation mit der Universität Salzburg abgesagt.

Wir bedauern, das mit ausgewiesenen Referent*innen und Expert*innen geplante Programm nun nicht umsetzen zu können, bitten jedoch um Ihr Verständnis.

Wir bitten Sie um Weitergabe dieser Information in den Netzwerken Ihres Fachverbandes.

Über die Planungen für das ÖGFD-Herbstsymposium, welches am 25.09.2020 (ganztags) in Linz stattfinden wird, werden wir Sie zu gegebener Zeit informieren.

Mit den besten Grüßen des gesamten ÖGFD-Vorstandsteams

„Bildung ist die Befreiung aus der (selbstverschuldeten?) Unmündigkeit einer Regelgesellschaft“, Fischer, 2012

Die Österreichische Gesellschaft für Fachdidaktik trauert um Roland Fischer (1945-2019)!

Roland Fischer war für die fachdidaktische Community in Österreich ein bedeutender Proponent. Das Hinausdenken über die vermeintlichen Grenzen von Fächern und Domänen war eine seiner ganz besonderen Fähigkeiten. Seine humanistischen Ideen und reiflich durchdachten pädagogischen, (fach-)didaktischen, ethischen und erkenntnistheoretischen Arbeiten und Überlegungen haben zur Entwicklung der Fachdidaktiken in Österreich wesentlich beigetragen und uns viele Denkanstöße gegeben. Dafür sind wir sehr dankbar! Es war ihm ein großes Anliegen, die Urteilskraft als Werkzeug der Eigenverantwortung und Mündigkeit bei Schülerinnen und Schüler zu fördern und zu entwickeln.

Obwohl ihm seine Erkrankung viel abverlangte, hat er sich weiterhin aktiv und unmittelbar am Bildungsdiskurs beteiligt und diesen durch seine scharfsinnigen Kommentare bereichert. Das verdient unseren größten Respekt!

Mit Roland Fischer verliert die österreichische fachdidaktische Community einen Wegbereiter, Vor- und Mitdenker und eine herausragende Persönlichkeit!

Für den Vorstand der ÖGFD:
Suzanne Kapelari, Andreas Vohns, Gabriela Leitner
Universität Innsbruck, Universität Klagenfurt, Pädagogische Hochschule Wien im November 2019

SAVE the DATE


Die 2012 gegründete Österreichische Gesellschaft für Fachdidaktik (ÖGFD) begreift sich als die Dachorganisation der Fachdidaktiken in Österreich und vertritt derzeit die Interessen von über 20 verschiedenen fachdidaktischen Gesellschaften. Ihr Ziel ist es, die Entwicklung und Zusammenarbeit der Fachdidaktiken an den verschiedenen lehrerInnenbildenden Institutionen zu fördern.
Ort: Pädagogische Hochschule Kärnten – Viktor Frankl Hochschule, Hubertusstraße 1, 9020 Klagenfurt

Teilnahmebeitrag: 20 Euro (inklusive Mittagsverpflegung). Bitte vor Ort bei der Registrierung im Tagungsbüro entrichten.

„Aktuelle fachdidaktische Forschung in Österreich“

Auch in diesem Jahr laden wir ein, aktuelle fachdidaktische Forschungsprojekte (laufende oder abgeschlossene) bei einem Posterwalk zu präsentieren, um die fachdidaktische Forschung an lehrerInnenbildenden Institutionen in Österreich sichtbar zu machen und zugleich ein Forum des Austausches, der Diskussion und der Vernetzung zu bieten. Die ‚PosterreferentInnen‘ stehen während dem Posterwalk für die TagungsteilnehmerInnenfür Fragen, Gespräche und Diskussion zur Verfügung.

Posterbeiträge können bis 06.09.2019 hier mittels Abstract angemeldet werden. Das Abstract soll dabei die folgenden Angaben umfassen (in deutscher oder englischer Sprache):
Kurzbeschreibung des Forschungsprojektes (ca. 150 Wörter) + Überblick zu: theoretischem Hintergrund, Forschungsfrage(n), Methoden, Ergebnissen, Folgerungen, offenen Fragen, max. fünf Quellenangaben.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge

Online-Symposium in Kooperation mit der Universität Salzburg und mit Unterstützung von IMST

Der Lehrplan 2020 wirft viele Fragen auf und stellt die Lehrenden vor neue Herausforderungen. Das Spannungsfeld reicht von Kompetenznormierungen und damit verbundener Leistungsbeurteilung über die Lehrfreiheit bis hin zu den Basiskonzepten bzw. großen Ideen. Auch stellen sich in Zeiten von Distance-Learning Fragen im Kontext der Kompetenznormierung teils aus neuer Perspektive. Es gibt Diskussionsbedarf.
Termin: Dienstag, 22. September 2020, 14.00-17.00 Uhr

Ort: Online-Konferenzraum (Der Link wird nach Ende der Anmeldefrist bekannt gegeben).

Anmeldefrist: 13.09.2020

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen sie diesen zu.

Datenschutzerklärung